Abteilung Wandern

Abteilung Wandern

Wandern im Jahr 2020

Die fest geplante Frühjahrswanderung im Spessart musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die Herbstwanderung fand vom 25. bis 27.09.2020 im westlichen Spessart statt, und zwar in dem vollen Umfang, so wie sie für das Frühjahr geplant war. Renate hatte ein Hotel mit guter Küche in Leidersbach ausgesucht. Der Ort ist auch als sog. "Kleiderstadt" bekannt, da dort viele Kleiderhersteller und Schneidereien arbeiten.

Am Freitag trafen sich 7 Wanderer direkt am Hotel. Wir konnten direkt einchecken und dann ging es los zum Räuberweg. Zuerst durch den ganzen Ort und dann links immer nach oben. Zuerst trocken, dann leider nass von oben. Wir hatten aber gerade eine Hütte erreicht und konnten uns hier für eine kurze Stärkung unterstellen. Weiter ging es, das Gasthaus Hohe Wart war das Ziel. Hier konnten wir gemütlich sitzen und uns aufwärmen. Nach leckerem Essen und in der hauseigenen Brauerei selbstgemachtem Bier fiel es uns schwer, wieder los zu laufen. Aber wir schafften den "Absprung" und liefen nun bergab zurück nach Leidersbach. Über den Panoramaweg kamen wir auf der anderen Seite des Ortes an und konnten so anschließend sagen, wir haben ganz Leidersbach durchwandert! Knapp 14 km hatten wir geschafft. Abends hatten wir einen Tisch in der Gaststube des Hotels reserviert, mittlerweile hatten wir uns auf 8 vermehrt. Bei gutem Essen, Wein und Bier ließen wir diesen schönen Tag ausklingen.

Samstag früh gab es für uns 8 ein ausgiebiges Frühstück und für alle – wir waren dann auf 12 angewachsen – eine Brotzeit zum Mitnehmen. Leider war der Tag nicht nur trüb, sondern es regnete immer wieder, ohne Schirm ging da gar nichts. Der Spessart ist bucklig mit langen Anstiegen und vor allem steilen Abgängen. Wir wanderten vom Hotel aus durch Wald und Feld an vielen Wegkreuzen (in Bayern Marterl genannt) und an kleinen Kapellen vorbei entlang eines langen Kreuzweges hinunter nach Hausen. Nach Anstieg und Abstieg konnten wir am Tennisplatz von Kleinwallstadt ein kaltes Mittagsmahl im Freien – aber trocken unter einem Dach – genießen. Dann "kletterten" wir hinauf zur mitten im Wald stehenden Ruine der ehemaligen Burg Waleberg, die auch Spornburg genannt wird. Nach wechselhaften Auf- und Abstiegen im Wald mit wenig landschaftlichen Ausblicken kamen wir wieder gut zum Hotel zurück. Leider hatte das Hotel abends eine Hochzeitsgesellschaft beherbergt, die uns bis spät in die Nacht mit Lärm belästigt hat, sodass sogar einige Wanderer vorzeitig abgereist sind.

Am Sonntag wanderten wir ständig im Wald von Volkersbrunn aus nach Heimbuchenthal und dann steil hinauf zur Zeugplatte und wieder hinunter zum bekannten Wasserschloss Mespelbrunn (das Spukschloss im Spessart). Im Elsavatal kehrten wir in einem guten fränkischen Landgasthof ein. Es gab auch Schäufele und einen Wirt, der einiges zu erzählen hatte. Der Großteil der Wandergruppe blieb hier im Ort und ließ den harten Kern – es waren 4! – nochmal tüchtig bergauf  und -ab die Kfz. vom Parkplatz holen.

Trotz der Wetterverhältnisse, der Lärmbelästigung im Hotel und der spessarteigenen welligen Mittelgebirgslandschaft waren alle Wanderinnen und Wanderer wieder bestens und gesund nach Hause gekommen. Der guten Stimmung hat das ganze Drumherum nicht geschadet.

Wegen der Corona-Pandemie, der deshalb eingeschränkten Angebote von Gemeinden und Gastronomiebetrieben (angedacht war ein Wochenende an der Bergstraße mit Weinprobe) sowie der ungewissen Gesundheitsrisiken hat sich die Wanderleitung früh entschlossen, die für den 1. Advent vorgesehene Winterwanderung abzusagen.

Zum ersten Mal seit 1975 konnte der TVB in 2020 nur eine einzige Wanderung in der gewohnten Weise durchführen. Wir hoffen, dass wir in 2021 wieder reguläre Veranstaltungen anbieten können.

Renate Bergmann  und  Klaus Schneider

Herbstwanderung – Tag 1 – 25.09.2020
v.l.n.r.: Renate Bergmann, Margot Hahmann, Matthias Wichmann, Brigitte Kehrein, Angelika Oelze und Heidi Schmidt

Herbstwanderung – Tag 2 – 26.09.2020
v.l.n.r.:Otti und Klaus Schneider, Dieter Kreß, Bärbel und Kurt Klüh, Matthias Wichmann, Gisela Baggeler, Margot Hahmann, Renate Bergmann, Angelika Oelze, Heidi Schmidt und Brigitte Kehrein

Termine

Es sind zur Zeit leider keine aktuellen Termine vorhanden

Ansprechpartner

Renate Bergmann (0177) 7 23 77 75 und Klaus Schneider (06 11) 50 77 75

Stand 10/21

© 2001-21 Turnverein 1881 Bierstadt e.V. Alle Rechte vorbehalten