Gesamtverein

Führende Vorstandsmitglieder seit 1896

Die Unterlagen von 1881 bis 1896 gingen im Krieg verloren.

1. Vorsitzende: Kassierer:
1896 – 1897 Wilhelm Merkel 1896 – 1918 Wilhelm Sternberger
1898 – 1910 Theodor Bierbrauer 1919 – 1926 Karl Stiehl
1911 – 1913 Eugen Schweizer 1927 – 1928 August Esaias
1914 – 1924 Karl Rock 1929 – 1945 Willi Martin
1925 – 1927 Jean Bullmann 1948 – 1962 Karl Stiehl
1928 Fritz Schmidt 1963 – 1973 Günther Sulzbach
1929 – 1962 Emil Hofmann 1973 – 1983 Norbert Maus
1962 – 1996 Heinz-Werner Mühlhaus 1983 – 2013 Peter Amelung
1996 - 2016 Bernd Schneider 2013 - 2016 Margrit Reinemer
ab 2016 Ute Webb ab 2016 Saskia Wartha

2. Vorsitzende: Schriftführer:
1896 – 1903 Karl Busch 1896 – 1897 Karl Welkenbach
1904 – 1908 Philipp Kaiser 1898 – 1901 Georg Schüller
1909 – 1910 Karl Römer 1902 – 1908 Karl Römer
1911 Franz Schmidt 1909 – 1920 Wilhelm Kilian
1912 – 1918 Heinrich Schild 1921 Emil Hofmann
1919 – 1922 Fritz Cramer 1922 Jean Bullmann
1923 Fritz Schmidt 1923 – 1926 Emil Hofmann
1924 Jean Bullmann 1927 – 1928 Walter Bierbrauer
1925 – 1926 Karl Körschner 1929 – 1931 Albert Stiehl
1927 Peter Kunz 1932 – 1945 Karl Bierbrauer
1928 – 1933 Karl Rock 1949 – 1950 Helmut Schild
1934 – 1937 Albert Stiehl 1951 – 1956 Horst Kessel
1938 – 1945 Ludwig Weyer 1957 – 1958 Norbert Maus
1949 – 1950 Walter Herzer 1959 – 1962 Gisela Denk-Seel
1951 – 1985 Alfred Heymach 1963 – 1965 Günter Hepp
1986 – 1988 Dieter Hofmann 1966 – 1969 Peter Steeg
1989 – 1991 Bernd Schneider 1970 – 1975 Jürgen Kintzel
1991 Werner Bsullak 1975 – 1983 Horst Heil
1992 – 1999 Birgit Weber 1983 – 1988 Bernd Schneider
2000 – 2002 Waltraud Rühl 1989 – 2001 Horst Heil
2002 – 2004 Helmut Marschall ab 2002 Dieter Kreß
2005 – 2013 Peter Czichos

ab 2013

Tobias Strack

Der Vereinschronist berichtet:

2012

1862: Vor 150 Jahren Gründung des Turngaues Südnassau im Mittelrheinischen Turnverband
1897: Vor 115 Jahren fand in Bierstadt das erste Gauturnfest statt.
1899: Vor 113 Jahren 24. Mittelrheinisches Kreisturnfest in Wiesbaden „Unter den Eichen“
(siehe Kopie Postkarte)
1912: Vor 100 Jahren Gauturnfest in Bierstadt
(Festplatz „Hinter Hildebrandts, Bes. Ritzel“)
Gründung der Freien Turnerschaft Bierstadt
1922: Vor 90 Jahren Kreisturnfest in Aschaffenburg
1937: Vor 75 Jahren Auflösung der Schwerathletik-Fachschaft
Einweihung der neuen vereinseigenen Turnhalle an der Igstadter Straße
Besondere Verdienste: Emil Hofmann, Karl Kahl, Asmus Schneider jun., Erwin Götz und Paul Heymach
1952: Vor 60 Jahren wurde die erste Vereinszeitung des Turnvereins von Horst Kessel herausgegeben. Wegen Mangel an Mitarbeitern wurde sie nach 2 Jahren wieder eingestellt. Es sollten noch mehrere Versuche unternommen werden bis zum heutigen Jahresberichtsheft.
Landesehrenbrief an Emil Hofmann
Letzter Gründer Ludwig Merkel gestorben
1957: Vor 55 Jahren wurden erste Gausieger:
Dieter Herber, Jugendturner A
Rudi Schüller, Leichtathletik-Jugend
Wolfgang Schmidt, Leichtathletik-Aktive
1962: Vor 50 Jahren wurde am 28. April unsere Turnhalle und am 14. August der Sportplatz an der Nauroder Straße eingeweiht.
Erfolge von Heiko Reinemer:
Hessischer Jugendbester im Geräte-10-Kampf,
9. Sieger bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin und
7. Sieger im Deutschen Sechskampf in Bremerhaven.
1967: Vor 45 Jahren wurde Jörg Hinsche Hessischer Jugendmeister im Geräte-10-Kampf und 3. Deutscher Meister
1972: Vor 40 Jahren unsere ersten Gausieger:
Christel Breitenbach, Helmut Schneider – je 2 Mal,
Angelika Elze, Doris Bind, Achim Bayer, Martina Geiger – je 1 Mal.
Unsere 1. Handballmannschaft errang nach einem dramatischen Spiel gegen Holzheim die Meisterschaft der A-Klasse. Das entscheidende Tor warf Peter Amelung.
1977: Vor 35 Jahren starb der unvergessene frühere 1. Vorsitzende Emil Hofmann.
erwarben Marga Hitzel, Doris Bind und Alfred Heymach das Deutsche Sportabzeichen in Gold.
Erich Fensterseifer und Alfred Heymach wiederholten das Deutsche Sportabzeichen zum 10. Mal.
wurde Reinhold Hepp für 750 Spiele für den Turnverein ausgezeichnet.
wurde der Assistent des Oberturnwartes und Jugendturnwart Siegfried Seeger zum Ehrensieger des Turnvereins ernannt.
1992: Vor 20 Jahren haben Thomas Amelung, Christian Bsullak, Erwin Jung und Daniel Schopf die Vorturnerprüfung bestanden.

Quelle:    Kalender „Wiesbaden & Rheingau“ HCP Verlags GmbH, Mainstr. 3, 65203 Wiesbaden

2011

1811: Vor 200 Jahren F. Ludwig Jahn eröffnet den 1. Turnplatz in der Hasenheide in Berlin
1861: Vor 150 Jahren Einweihung des Bierstadter Turnplatzes
1901: Vor 110 Jahren  20-jähriges Stiftungsfest des Turnvereins Bierstadt (Festplatz Grundstück von Karl Stiehl an der Kloppenheimer Straße)
Gründung einer AltersriegeAntragsteller Philipp Hildebrandt
1906: Vor 105 Jahren 25-jähriges Jubiläum des Turnvereins Bierstadt
(Festplatz in den „Leidenhecken“)
1911: Vor 100 Jahren Einführung des Schülerturnens in Bierstadt
1921: Vor 90 Jahren Gründung einer Damenabteilung in Bierstadt
1931: Vor 80 Jahren 50-jähriges Jubiläum des Turnvereins und Gauturnfest in Bierstadt (Festplatz an der Adlerstraße)
Erstes Auftreten des gegründeten Schülerspielmannszuges
1936: Vor 75 Jahren Aufnahme des “Sport-Clubs Athletika“ als Fachschaftsabteilung, Leitung: Adolf Einloth
Nach 55-jähriger Benutzung Vereinsübungsstätte durch Gastwirt Ludwig Brühl gekündigt (Saalbau zum Adler)
Neue Übungsstätte bei Gastwirt Ludwig Schmidt (Rebenstock)
Ehrenvorsitzender Wilhelm Kilian verstorben
1946: Vor 65 Jahren Gründung der Sportgemeinschaft Bierstadt, Vorsitzender Karl Wex, Abteilungsleiter Turnen Wilhelm Stiehl
Gründung des Hessischen Turnverbandes
1. Bezirksturnfest von Hessen in Schierstein
1951: Vor 60 Jahren Jugendsportgruppe aller Abteilungen durch Horst Kessel ins Leben gerufen
1956: Vor 55 Jahren 75-jähriges Jubiläum und Gauturnfest in Bierstadt (Festplatz Sportplatz an den Fichten und Fichter Wäldchen) Organisatoren: Ludwig Weyer, Heinrich Bierbrauer, Walter Bierbrauer, Karl Kahl, Horst Kessel, Karl Maus, Asmus Schneider, Martha und Wilhelm Stiehl, Helmut Schild
Horst Kessel wird Oberturnwart und Vorsitzender des Turnund Sportausschusses
Erster Spatenstich und Grundsteinlegung für die Turnhalle
1961: Vor 50 Jahren Gauoberturnwart August Schumann verstorben
III. Gymnastrada in Stuttgart – Teilnehmer Günter Herber und Eberhard Richter
1976: Vor 35 Jahren haben Stefan Maus und Siegfried Seeger einen Jugend-leiterlehrgang besucht und ihre Prüfung vor Prof. Arnold Kaiser abgelegt. Sie sind in unserem Gau die ersten ge-prüften Jugendleiter.
Die Vorturnerausbildung haben erfolgreich beendet: Claudia Krafczyk, Bärbel Merget, Heike Nieznanzki, Klaus Heidrich und Wolfgang Männel
Die Übungsleiterprüfung hat Christel Breitenbach bestanden.

2010

1840: Vor 170 Jahren 1. Turnertreffen auf der Mainkur mit der Gründung des „Rheinisch-hessischen Turnbezirks“ als 1. Verband in Deutschland
1860: Vor 150 Jahren 1. Deutsches Turn- und Jugendfest in Coburg
    1. Mittelrheinisches Kreisturnfest in Offenbach
1880: Vor 130 Jahren 5. Deutsches Turnfest in Frankfurt / Main
1885: Vor 125 Jahren 6. Deutsches Turnfest in Dresden
1890: Vor 120 Jahren Gründung des Turngaus Mitteltaunus, 1. Gauvorsitzender Louis Häuser, Wiesbaden, Gauturnwart Wilhelm Heymach, Bierstadt
1925: Vor 85 Jahren Einweihung des Turnplatzes an der Wiesbadener Straße
1935: Vor 75 Jahren Auflösung der Deutschen Turnerschaft
1945: Vor 65 Jahren Zerstörung der Turnhalle an der Igstadter Straße
1950: Vor 60 Jahren Gründung der Tischtennisabteilung – Antragsteller Peter Bierbrauer, 1. Abteilungsleiter Heinz Hornig
Aufstieg der Handballer in die A-Klasse
Gründung des Deutschen Turnerbundes in Tübingen
1. Landesturnfest in Kassel
1955: Vor 55 Jahren eigenes Land in den „Leidenhecken“ erworben,
Vorstand erhält Ermächtigung zum Bau einer Turnhalle
erstmals fand ein eigenes Kinderschauturnen in der „Rose“ statt, es war ein großer Erfolg
verantwortliche Turnwarte: Doris Bind, Horst Kessel und Helmut Schild
2. Hess. Landesturnfest in Darmstadt
1960: Vor 50 Jahren 3. Hess. Landesturnfest in Wiesbaden,
Horst Kessel – Oberturnwart der Wiesbadener Turnerschaft und Turnfestwart,
Karl Schuhmacher – Geschäftsführer und Vorsitzender des Quartierausschusses,
Emil Hofmann – Kassenprüfer des Turnfestes
1965: Vor 45 Jahren 4. Landesturnfest in Offenbach,
Jörg Hinsche, Walter Mayer, Jochen Gerhard und Marian Schiwy wurden im Geräte-Mannschaftswettkampf Hessenmeister und 3. Deutsche Meister,
Betreuer war Heiko Reinemer
1970: Vor 40 Jahren 5. Landesturnfest in Kassel
Heiko Reinemer Deutscher 12-Kampf-Meister

Aus:   „Deutsches Turnen im Zahlenspiegel“ (1971)

2009

1904 Vor 105 Jahren wurde der Turnverein in das Vereinsregister eingetragen.
1909 Vor 100 Jahren wurde ein „Trommler Korps“ gegründet und Karl Körschner zum Oberturnwart gewählt.
1914 Vor 95 Jahren Gründung einer Mädchen-Abteilung
1929 Vor 80 Jahren wurde der Sportplatz an der „Adler-Schule“ gepachtet (heute: Hermann-Löns-Schule).
1934 Vor 75 Jahren Bildung einer Fußball-Abteilung
1964 Vor 45 Jahren Heiko Reinemer Hessenmeister im Olymp. 12-Kampf
1969 Vor 40 Jahren Trauer um Dr. Karl Mayer und Gisela Denk-Seel – zwei große Idealisten im Turnverein und treue langjährige Mitarbeiter
Marian Schiwy Gaumeister im Olymp. 12-Kampf
Volker Schneider Gaumeister im Jun. 3-Kampf
Angela Reiche Schülerinnenbeste Turngau Mitteltaunus
Elke Seulberger Schülerinnenbeste Turngau Mitteltaunus
1979 Vor 30 Jahren Einweihung der Taunusstube

Die Angaben sind den Aufzeichnungen unseres Ehrenoberturnwartes und Chronisten im Ruhestand Horst Kessel entnommen.

Horst Heil

2008

1953 vor 55 Jahren fand in Hamburg das 2. Deutsche Turnfest nach dem Kriege statt.
    Unsere Turnfestteilnehmer waren Gisela Denk-Seel, Emil Hofmann, Alfred Heymach, Horst Kessel, Dr. Karl Mayer, Werner Rippe und Wilhelm Weyer. Die Vereinsfahne trug Horst Kessel. Als Kampfrichter waren Alfred Heymach und Horst Kessel im Einsatz.
    Ein überfüllter Sonderzug mit alten Waggons brachte die Bierstadter nach Hamburg. Mit einem Pkw fuhren Emil Hofmann, Dr. Mayer und Wilhelm Weyer nach Hamburg. Leider verunglückten sie in Celle, der Pkw musste in eine Werkstatt, sie fuhren mit einem Zug nach Hamburg.
    Untergebracht waren die Turnfestteilnehmer in Schulen in Massenquartieren auf hartem Stroh. Dr. Mayer und Wilhelm Weyer hatten ihr Zelt mitgebracht und wollten in Hamburg zelten. Vorher übten sie in Bierstadt, im Garten von Dr. Mayer das „Zelten“ in 2 Nächten.
    Sie bauten ihr Zelt in einem Hamburger Bauernhof auf, mussten aber in gleicher Nacht das Zelt fluchtartig verlassen. Sie hatten übersehen, dass sie das Zelt neben einer Jauchegrube aufgestellt hatten. Spät in der Nacht kamen sie im Bierstadter Quartier an, durften aber nicht im Schlafraum übernachten, der Jauchegeruch war zu stark.
    Ansonsten waren die Bierstadter vom Deutschen Turnfest begeistert. Nur die Heimfahrt war wieder abenteuerlich. Die Abschiedsfeier mit den Hamburger Turnern wollte nicht enden, der Sonderzug wurde verpasst. Erst einen Tag später konnte die Heimfahrt angetreten werden.

In eigener Sache:

Mit diesem Bericht verabschiede ich mich als Mitarbeiter im Turnverein. Nach 56 Jahren Vorstandsarbeit und Berater gehe ich endlich als 84-Jähriger in den Vereinsruhestand. Ich wünsche meinem Nachfolger Horst Heil als neuer Vereinschronist viel Freude und Spaß an der Arbeit. Ich bin überzeugt, dass er seine Arbeit gut machen wird.

Euer Horst Kessel

2007

1897 vor 110 Jahren fand in Bierstadt das erste Gauturnfest statt.
1952 vor 55 Jahren wurde die erste Vereinszeitung des Turnvereins von Horst Kessel herausgegeben. Wegen Mangel an Mitarbeitern wurde sie nach 2 Jahren wieder eingestellt. Es sollten noch mehrere Versuche unternommen werden bis zum heutigen Jahrbuch.
1957 vor 50 Jahren wurden erste Gausieger:
Dieter Herber, Jugendturner A
Rudi Schüller, Leichtathletik-Jugend
Wolfgang Schmidt, Leichtathletik-Aktive
1962 vor 45 Jahren wurde am 28. April unsere Taunushalle und am 14. August der Sportplatz an der Nauroder Straße eingeweiht.

Erfolge von Heiko Reinemer:
Hessischer Jugendbester im Geräte-10-Kampf,
9. Sieger bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin und
7. Sieger im Deutschen-Sechskampf in Bremerhaven.

1967 vor 40 Jahren wurde Jörg Hinsche Hessischer Jugendmeister im Geräte-10-Kampf und 3. Deutscher Meister.
1972 vor 35 Jahren unsere ersten Gausieger:
Christel Breitenbach, Helmut Schneider – je 2 Mal,
Angelika Elze, Doris Bind, Achim Bayer, Martina Geiger – je 1 Mal.

Unsere 1. Handballmannschaft errang nach einem dramatischen Spiel gegen Holzheim die Meisterschaft der A-Klasse. Das entscheidende Tor warf Peter Amelung.

1977 vor 30 Jahren starb der unvergessene frühere 1. Vorsitzende Emil Hofmann.

erwarben Marga Hitzel, Doris Bind und Alfred Heymach das Deutsche Sportabzeichen in Gold.
Erich Fensterseifer und Alfred Heymach wiederholten das Deutsche Sportabzeichen zum 10. Mal.

wurde Reinhold Hepp für 750 Spiele für den Turnverein ausgezeichnet.

wurde der Assistent des Oberturnwartes und Jugendturnwart Siegfried Seeger zum Ehrensieger des Turnvereins ernannt.

1992 vor 15 Jahren haben Thomas Amelung, Christian Bsullak, Erwin Jung und Daniel Schopf die Vorturnerprüfung bestanden.

2006

1911: vor 95 Jahren Einführung des Kinderturnens in Bierstadt
1921: vor 85 Jahren Gründung einer Damenabteilung in Bierstadt
1946: vor 60 Jahren Gründung der Sportgemeinschaft Bierstadt
1. Vorsitzender Karl Wex - Abteilungsleiter Turnen Wilhelm Stiehl
    Gründung des Hessischen Turnverbandes
1956: vor 50 Jahren Horst Kessel wird Oberturnwart und Vorsitzender des Turn- und Sportausschusses
    75-jähriges Jubiläum und Gauturnfest
    Erster Spatenstich zum Bau unserer Turnhalle in den "Leidenhecken" durch den 1. Vorsitzenden Emil Hofmann - Vorsitzender des Bauausschusses Alfred Heymach
1976: vor 30 Jahren haben Stefan Maus und Siegfried Seeger einen Jugendleiterlehrgang besucht und ihre Prüfung vor Prof. Arnold Kaiser abgelegt. Sie sind in unserem Gau die ersten geprüften Jugendleiter.
    Die Vorturnerausbildung haben erfolgreich beendet:
  • Claudia Krafczyk
  • Bärbel Merget
  • Heike Nieznanzski
  • Klaus Heidrich
  • Wolfgang Männel

Die Übungsleiterprüfung hat Christel Breitenbach bestanden.

2005

1955: Vor 50 Jahren fand erstmals ein eigenes Kinderschauturnen in der "Rose" statt. Es war ein großer Erfolg.
Verantwortliche Turnwarte: Doris Bind, Horst Kessel und Helmut Schild
    Eigenes Land in den "Leidenhecken" erworben, der Vorstand erhält die Ermächtigung zum Bau einer Turnhalle.
    Die Bierstadter Turnfestsieger vom 2. Hessischen Landesturnfest 1955 in Darmstadt:

5. Sieger: Hans Menges – Leichtathletik-5-Kampf Junioren
10. Siegerin: Brigitte Schöne – Leichtathletik 3-Kampf Juti B
32. Sieger: Alfred Walter – Geräte-12-Kampf
52. Sieger: Hans-Jürgen Remagen – Leichtathletik-3-Kampf Jugend
52. Siegerin: Isolde Vallieur – Gem. 6-Kampf Juti
102. Sieger: Jochen Sulzbach – Geräte-6-Kampf Jugend
    Dem Gauvorstand des Turngaues Mitteltaunus gehörten vom Turnverein 1881 Bierstadt an:

• Emil Hofmann (+) als 2. Gauvorsitzender
• Horst Kessel als Gaujugendwart und Gaupressewart
• Karl Maus (+) als Gauvolksturnwart (heute: Gau-Leichtathletikwart)
• Dr. Karl Mayer (+) als Beisitzer und Gau-Kampfrichterwart für Geräteturnen
1965: Vor 40 Jahren Jörg Hinsche, Walter Mayer, Jochen Gerhard und Marian Schiwy wurden im Geräte-Mannschaftswettkampf Hessenmeister und 3. Deutsche Meister.
Betreuer war Heiko Reinemer.

2004

1904: Vor 100 Jahren wurde der Turnverein in das Vereinsregister eingetragen.
1909: Vor 95 Jahren wurde ein "Trommler Korps" gegründet und Karl Körschner zum Oberturnwart gewählt.
1914: Vor 90 Jahren Gründung einer Mädchen-Abteilung
1929: Vor 75 Jahren wurde der Sportplatz an der "Adler-Schule" gepachtet (heute: Hermann-Löns-Schule).
1934: Vor 70 Jahren Bildung einer Fußball-Abteilung
1964: Vor 40 Jahren Heiko Reinemer Hessenmeister im Olymp. 12-Kampf
1969: Vor 35 Jahren Trauer um Dr. Karl Mayer und Gisela Denk-Seel - zwei große Idealisten im Turnverein und treue langjährige Mitarbeiter
    Marian Schiwy Gaumeister im Olymp. 12-Kampf
    Volker Schneider Gaumeister im Jun. Dreikampf
    Angela Reiche Schülerinnenbeste Turngau Mitteltaunus
    Elke Seulberger Schülerinnenbeste Turngau Mitteltaunus
1979: Vor 25 Jahren Einweihung der Taunusstube

2003

1863: Vor 140 Jahren ist der Turnverein im "Jahrbuch der Turnvereine Deutschlands" mit 11 Mitgliedern verzeichnet.
1923: Vor 80 Jahren wird eine Vorturnerschaft ins Leben gerufen. Gründung der Handballabteilung im Turnverein durch Jean Bullmann
1933: Vor 70 Jahren verstarb Ehrenoberturnwart Karl Körschner am 11. März.
1938: Vor 65 Jahren verstarb Ehrenvorsitzender Karl Rock.
1948: Vor 55 Jahren kommt es zur Auflösung der Sportgemeinschaft Bierstadt und die Turner und Handballer lassen am gleichen Tag ihren alten Turnverein wieder erstehen. Emil Hofmann wieder 1. Vorsitzender - + 1977 –
1953: Vor 50 Jahren Tischtennis-Abteilung ungeschlagener Kreismeister Jugendwart Horst Kessel übernimmt die Schüler-Abteilung als Kinderturnwart.
1963: Vor 40 Jahren Heiko Reinemer Turnfestsieger im Jugend-10-Kampf und Deutscher Jugendbester
1968: Vor35 Jahren Heiko Reinemer Deutscher Meister im Bodenturnen,4. Platz im 12-Kampf Teilnahme an der Olympiade in Mexico 14. Platz im Bodenturnen – 51. Platz im 12-Kampf

2002

1897 Vor 105 Jahren Im Jahre 1897, ist der Turnverein Bierstadt zum ersten Male Gastgeber bei einem Gauturnfest des Turngaues Mitteltaunus.
1912 Vor 90 Jahren Im Jahre 1912, ist Bierstadt der Schauplatz des 22. Gauturnfestes des Turngaues Mitteltaunus.
Als Festplatz ist überliefert: hinter Hildebrandts, Bes. Ritzel", eine Beschreibung, die damals wohl als durchaus als protokollwürdig angesehen wurde.
1962 Vor 40 Jahren Im Jahre 1962, wurde am 28. April die Taunushalle feierlich eingeweiht. Die Idee zum Namen "Taunushalle" stammt von H. W. Mühlhaus.
Heiko Reinemer wurde Hessischer Jugendbester im Geräte-10-Kampf und im Deutschen 6-Kampf, 9. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin und 7. Sieger bei den Deutschen Turnmeisterschaften in Bremerhaven.

Horst Kessel

Stand 05/15


Startseite  • Gesamtverein  • Handball  • Tischtennis  • Turnen  • Volleyball  • Wandern

© 2001-17 TV-Bierstadt 1881 e.V. Alle rechte vorbehalten